Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Neueste Rezensionen

Cover Bone Silence englisch

Nachdem die Schwestern Arafura und Adrana Ness die Ökonomie des Sonnensystems in Chaos gestürzt haben, ist ein hoher Preis auf sie ausgesetzt worden. Um nicht entdeckt zu werden, halten sie sich mit ihrem Raumschiff Revenger möglichst von bewohnten Welten fern. Doch jetzt ist die Zeit gekommen, endlich an Land zu gehen und Nachschub einzukaufen. Mit etwas Glück und unerwarteter Hilfe gelangen die Crewmitglieder durch den Zoll und die Schwestern teilen sich auf. Beide verfolgen dabei ihre eigenen Ziele. Adrana sucht nach einem Außerirdischen, der ihre Fragen zu den mysteriösen Artefakten, die man ahnungslos als Währung verwendet, und über die vergangenen Zivilisationen beantworten kann. Arafura sucht hingegen nach einer Medizin, die die Ausbreitung der leuchtenden Infektion auf ihr Gehirn verlangsamen kann. Beide werden sie fündig, auch wenn der Preis, den sie zahlen müssen, hoch ist.

Arafura kann ihre Medizin nicht in ausreichender Menge für eine längere Raumreise erhalten und Adranas außerirdischer Kontakt will sich im künstlichen Tiefschlaf auf eine andere Welt schmuggeln lassen, bevor er irgendwelche Fragen beantwortet. Außerdem ist man hinter ihm her und will ihn zum Schweigen bringen. Auf dem Weg zurück zum Schiff werden sie überfallen und können nur knapp entkommen.

Da sie bei ihrem Landgang nicht die Zeit hatten, einen neuen außerirdischen Knochen zur Kommunikation zwischen den Raumschiffen zu kaufen, müssen sie versuchen, durch einen Überfall an einen Knochen zu gelangen. Nach Monaten im All stößt die Revenger auf ein einzelnes Schiff, das sie angreifen können. Die Schwestern versuchen den Überfall möglichst rücksichtsvoll durchzuführen und das andere Schiff nicht zu stark zu beschädigen und dessen Besatzung nicht zu töten. Sie hinterlassen dem Schiff sogar Materialien zur Reparatur. Doch bevor sie ihre Reise fortsetzen können, wird das überfallene Schiff von der Flotte angegriffen, die Jagd auf die Revenger macht. Um das Schiff zu schützen, treffen die Schwestern die folgenschwere Entscheidung, es an die Revenger zu binden und es mitzunehmen.

Vor allem die großen Geheimnisse des Sonnensystems, dem die beiden Schwestern im Verlauf der Handlung immer näherkommen, machen für mich den Reiz von Bone Silence aus. Dies überbrückt auch den Mittelteil des Buches, der hauptsächlich aus einer Raumreise besteht. Am Ende kann Alastair Preston Reynolds hier mit einigen interessanten Ideen aufwarten. Das Piraten-Thema der Revenger / Rache-Reihe wird im letzten Band noch einmal voll ausgespielt.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe

Mehr Rezensionen »