Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Rezensionen

1 - 5 von 604 Rezensionen auf der Seite.

Cover Tiamat's Wrath englisch

Die Crew der Rocinante ist in der Galaxis verstreut. Seit mehreren Jahren wird James Holden inzwischen auf Laconia von Hochkonsul Duarte als Gefangener in seinem Palast zur Schau gestellt. Fast genauso lange ist Amos bei einem Undercovereinsatz, bei dem er Holden befreien wollte, verschwunden. Naomi arbeitet als Beraterin für den Untergrund, der sich gegen die Laconianische Herrschaft formiert hat. Allein in einem Frachtcontainer versteckt, der immer wieder von einem Raumschiff ins nächste geladen wird, analysiert sie Daten und gibt Empfehlungen ab. Unterdessen tragen Bobbie und Alex an Bord des gestohlenen Kriegsschiffs Gathering Storm die Kämpfe für den Widerstand aus.

Während der Untergrund nur winzige Erfolge verbuchen kann und durch immer stärkere Kontrollen kurz vor der Auslöschung steht, verfolgt Duarte bereits neue Pläne. Er will sich mit den Wesen anlegen, die die Außerirdischen getötet haben, die die Ringe erbaut haben, die zu den anderen Sonnensystemen führen, über die er jetzt alleine herrscht. Diese Wesen stellen für ihn die derzeit größte Gefahr für die Menschheit dar. Doch ist es weise, diese noch viel mächtigeren Kreaturen zu provozieren? Die Wissenschaftlerin Elvi Okoye wurde mit dem modernsten Forschungsschiff des Imperiums in die unbewohnten Sonnensysteme losgeschickt, um Spuren der Außerirdischen und mögliche Waffen gegen ihre Feinde zu finden.

Den beiden Autoren ist es erneut gelungen ein sehr spannendes Buch zu veröffentlichen, in dem sie trotz der bereits sieben Vorgängerbände und äußerst dramatischen Ereignisse in diesen noch immer die Einsätze im Laufe des Romans weiter erhöhen können und so die Leser an das Buch fesseln. Insbesondere Holdens Sicht auf die Geschehnisse um ihn herum fand ich faszinierend.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

Cover Defy or Defend englisch

Dimity Plumleigh-Teignmott hat nach ihrer Ausbildung in Mademoiselle Geraldine's Finishing Academy for Young Ladies of Quality Karriere als Spionin für das britische Kriegsministerium gemacht. Hier ist sie als Honey Bee bekannt. Inzwischen denkt sie jedoch darüber nach, sich zur Ruhe zu setzen und vielleicht einen der zweiundzwanzig Heiratsanträge, die sie bereits in ihrem Leben erhalten hat, anzunehmen. Doch bisher war nie der richtige Mann dabei. Einen letzten Auftrag will sie auf jeden Fall noch erfüllen. Das Ministerium schickt sie nach Nottingham, wo eine Vampirkönigin auffällig geworden ist. Sie hat sich in eine Höhle zurückgezogen und kommuniziert nur noch in Form von Valentinstagskarten mit der Außenwelt. Laut Einschätzung von Lord Akeldama könnten die ihr untergebenen und nun führungslosen Vampire bald zu einer großen Bedrohung für die Bevölkerung werden.

Auf die Mission begleitet sie Sir Crispin Bontwee, der für ihre Sicherheit sorgen soll. Die beiden Agenten haben nur zwei Wochen Zeit, bevor jemand geschickt wird, der alle Vampire in Nottingham auslöschen soll. Zur Tarnung geben sich die beiden als verheiratetes Künstlerpaar aus. Eine Rolle, die Dimity sehr zusagt, denn in ihren Augen wäre Crispin genau der richtige Mann für sie.

Der zweite Teil der Delightfully Deadly-Bücher ist nochmal etwas umfangreicher geworden, was vermutlich dazu geführt hat, dass die ursprünglich als Novellensammlung vorgestellte Reihe in eine Romanreihe umgetitelt wurde. Defy or Defend kann vor allem mit seinem Humor und Dimitys Dreistigkeit punkten.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe

Cover QualityLand 2.0 deutsch

Kiki Unbekannt ist auf der Suche nach ihrer Vergangenheit. Ein Hack bei den Behörden soll ihr Auskunft über ihre Eltern geben. Doch in der staatlichen Datenbank von QualityLand ist weder ihre DNA noch die von Verwandten hinterlegt. Kaum hat sie ihre Daten eingegeben, ist ihre Suchanfrage auch schon wieder aus dem System verschwunden. An anderer Stelle jedoch erregt dies Aufsehen und schon muss Kiki feststellen, dass der Killerroboter des Gangsterbosses, der Puppenspieler, hinter ihr her ist. In der Schrottpresse in Peters Laden hofft sie ihm eine Falle stellen zu können.

Peter Arbeitsloser kann unterdessen endlich wieder seiner Tätigkeit als Roboterpsychologe nachgehen und muss nicht mehr so tun, als würde er defekte Maschinen verschrotten. Jeden Tag hofft er, dass Kiki wieder bei ihm auftaucht. Als dies endlich passiert, ist Peter gerade nicht zuhause, sondern bei einem Date mit seiner Ex-Freundin Sandra. Als er die im Kampf gegen den Roboter verletzte Kiki in seinem Laden findet, erzählt sie ihm von ihrer Suche und das erste Mal auch darüber, wie sie allein unter Maschinen aufgewachsen ist.

Kikkis Geheimnis enthält erschreckende, aber leider wie schon im Vorgänger nur allzu gut vorstellbare, Visionen zu zukünftigen Entwicklungen innerhalb der Gesellschaft und der Technologien. Dies reicht von der schon bekannten Ausgrenzung aufgrund des persönlichen Rankings bis hin zum automatisch ausgelösten und durchgeführten Dritten Weltkrieg. Pointiert zeigt Marc-Uwe Kling dabei einige der Fehler der aktuellen Systeme und Denkweisen auf. Man hat den Eindruck, das Buch konzentriere sich vor allem auf diesem Aspekt und die Handlung wird diesem untergeordnet. Insbesondere aufgrund seines Humors ist Kikkis Geheimnis dennoch sehr unterhaltsam.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

Cover Handbook for Homicide englisch

Kaum ist die Buchhändlerin Tricia Miles fünf Minuten aus ihrem Irlandurlaub zurück in ihrem Laden, taucht die nächste Leiche in ihrer Umgebung auf. Ihre Angestellte Pixie findet im Müllcontainer hinter dem Geschäft die tote, obdachlose Frau Susan Morris. Da Pixie ein langes Vorstrafenregister aus ihrer Vergangenheit vorzuweisen hat, befürchtet sie, dass sie als Hauptverdächtige ins Visier der Polizei geraten wird. Auf Pixies' Bitten hin, begibt sich Tricia selbst auf die Suche nach dem Mörder.

Für ihre Ermittlungen muss Tricia erst einmal mehr über Susan herausfinden. Sie selbst hat die Frau im Gegensatz zu Pixie nicht gekannt. Schnell kommt heraus, dass sie in ihrem Auto auf dem örtlichen Parkplatz gelebt und im Süßwarenladen in der Nähe gearbeitet hat. Zusammen mit ihrer Schwester Angelica beschließt Tricia Susans Auto zu knacken und darin nach weiteren Spuren zu suchen. Dabei werden sie jedoch vom Polizeichef erwischt, der ganz und gar nicht darüber erfreut ist, dass sich Tricia mal wieder in seine Ermittlungen einmischen will.

Im Verlauf von Handbook for Homicide versucht sich Tricia darüber klar zu werden, wie es mit ihrer Beziehung zu ihrem derzeitigen Freund Marshall weitergehen soll, zudem widmet sie sich in diesem Band der Obdachlosenhilfe, nachdem sie merkt, wie viele es davon in ihrer Umgebung gibt. Wahrscheinlich handelt es sich dabei, wie beim Tierschutzverein im letzten Buch, nur um eine einmalige Sache. Das Ende ist etwas zu überdramatisiert, könnte aber dazu führen, dass es in Tricias Leben mal wieder größere Veränderungen gibt als in den letzten Bänden.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe

Cover Imperator deutsch

1965, ein Jahr nach der Ermordung ihrer Mutter, für die ihr Vater nun im Gefängnis sitzt, zieht Anna von London zu ihrem Onkel Bruno nach Rom. Bruno ist Paparazzo und da sich Anna für das Fotografieren interessiert, stellt er sie seinen Kollegen vor. Dank Bruno wird sie von der Gruppe akzeptiert und darf bei einem Coup mithelfen. Während die anderen Paparazzi die Türsteher ablenken, schleicht sich Anna vorbei in einen Nachtclub in dem ein Promi seinen Geburtstag feiert. Anna gelingen einige gute Bilder, doch als sie und Bruno diese am nächsten Tag einer Boulevardzeitung anbieten, ist ihnen bereits der junge Paparazzo, der sich Spartaco nennt, zuvorgekommen. Anna kann nicht fassen, dass er es nach ihr auch irgendwie in den Club geschafft hat. Sie beschließt mehr über Spartaco und dessen wahre Identität herauszufinden. Vielleicht kann er ihr dabei nützlich sein, den wahren Mörder ihrer Mutter aufzuspüren.

Der ehemalige Polizist und heutige Privatdetektiv Palladino wird von der reichen Contessa Amarante angeheuert, um herauszufinden, wer ihren Freund, den Maler Fausto, auf bizarre weise getötet hat. Er wurde in seinem Studio ausgeblutet an einem Kreuz an die Decke gehängt. Palladino kann vor Ort keine Spuren entdecken als plötzlich der Fahrer der Contessa auftaucht und Palladino des Mordes bezichtigt, den er aufklären soll.

Imperator basiert auf der ersten Staffel des gleichnamigen Hörspiels. Das Skript wurde von Kai Meyer geschrieben und das Buch anschließend von Lisanne Surborg. Eine zweite Staffel des Hörspiels wurde bereits produziert und der Roman dazu soll 2022 erscheinen. Ausgelegt ist die Reihe anscheinend auf insgesamt drei Bände. Es ist ein interessanter Mix aus Polit-Thriller mit einigen Fantasy-Elementen in einem recht unverbrauchten Setting entstanden. Da das Projekt auf mehrere Teile ausgelegt ist, ist am Ende von Imperator zwar ein Komplott vereitelt, doch nicht einmal ein paar grundlegende Fragen werden schon beantwortet. Wenn man jeweils ein Jahr auf das nächste Buch warten muss, kann man dem Leser (oder vorher dem Zuhörer) ruhig etwas mehr als Abschluss eines Bandes mitgeben. Es sind ja noch genügend weitere Mysterien offen und dazu gekommen.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

« Zurück | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 | Weiter »