Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Rezensionen

1 - 5 von 578 Rezensionen auf der Seite.

Cover Bedlam englisch

Walküre Unruh will die Seele ihrer Schwester heilen, die zerbrochen ist als sie sechs Jahre zuvor von Walküre getötet und wiederbelebt wurde. Dazu muss sie den verschwundenen Doktor Nye finden, der vielleicht ein Heilmittel kennt. Doch der Doktor ist untergetaucht. Die einzige bisherige Spur führt zu einer neuen Droge, in deren Entwicklung der Doktor verwickelt sein könnte.

Außerdem versuchen Walküre und Skulduggery Pleasant die Schurkin Abyssinia aufzuspüren und deren Pläne einen Krieg zwischen Sterblichen und Zauberern aufzuhalten. Doch diese hält sich noch immer in ihrem unsichtbaren, fliegenden Gefängnis versteckt.

Zudem wollen die beiden Ermittler Walküres Vision stoppen, die den baldigen Tod ihrer Freunde Omen und Auger Darkly vorhersagt. Als wäre das noch nicht genug, sollen sie herausfinden, was mit dem Zauberer passiert ist, der den amerikanischen Präsidenten beraten hat und die Experimente eines religiösen Fanatikers stoppen, mit denen er Menschen in Gesichts- und Willenlose Kreaturen verwandelt und wenn er erfolgreich ist, die die Menschheit vernichtenden Götter zurückholen wird. Es gibt also viel zu tun.

Und genau das ist das große Problem mit Bedlam / Wahnsinn, das sich über die Jahre in den Skulduggery Pleasant Büchern immer mehr verstärkt hat: Es gibt zu viele Aufgaben für die Hauptcharaktere, dazu kommen dann auch noch weitere Nebenhandlungen mit anderen Figuren, die aber nur sehr langsam fortgeführt werden und sich schon über mehrere Bände ziehen, dabei aber bisher nur kaum oder noch gar nicht mit den Hauptcharakteren interagiert haben. In Bedlam / Wahnsinn treten dann auch noch viele Charaktere aus den frühen Bänden erneut auf, an die man sich dreizehn Jahre nach dem Start der Reihe nur noch gut erinnern kann, wenn man die Bücher regelmäßig wieder liest.

Es wirkt auch so, als hätte Walküre in all den Jahren nichts dazugelernt. Immer noch hat sie keine Geduld und setzt dann spontan ihren Willen durch, stürzt drauf los, obwohl ihr bessere Alternativen geboten werden, macht alles noch viel schlimmer und muss dann die immer extremeren Konsequenzen ausbaden. So ein selbstzerstörerisches Verhalten trübt die Stimmung beim Lesen.

Der Nachfolgeband Seasons of War / Untotenland * soll eine finale Trilogie der Serie beginnen. Ausblicke auf eine mögliche Handlung in den letzten drei Bänden gibt es in diesem Buch bereits.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

Indiana Jones und das Labyrinth des Horus deutsch

Gerade als Indiana Jones ein weiteres Abenteuer abschließt und in Casablanca ein Schiff nach Amerika zurücknehmen will, ereilt ihn per Telegramm ein Hilferuf seines Kollegen Basil Smith aus Istanbul. Indy lässt alles stehen und liegen und reist über das im zweiten Weltkrieg umkämpfte Mittelmeer in die Türkei. Hier macht er sich auf die Suche nach seinem alten Freund. In einem Luxushotel wird er schließlich fündig. Hier erwarten ihn die beiden Kinder des Archäologen, die auf der Suche nach ihrem angeblich in Ägypten verstorbenen Vaters nicht mehr weiterwussten und Indy in dessen Namen um Hilfe gerufen haben.

Nun gilt es erst einmal herauszufinden, nach was Professor Smith in Ägypten eigentlich gesucht hat. Ihre einzige Spur führt sie in die private Bibliothek eines Kunstsammlers. Der freundliche Mann erzählt ihnen, dass Basil vor einigen Monaten die alten Abschriften im Keller studiert hat. Auch Indiana Jones und Basils Sohn stürzen sich nun auf diese Dokumente. In den Texten von Herodot werden sie schließlich fündig. Er berichtet von einem Labyrinth in Ägypten, das größer sein soll, als alle Bauwerke Griechenlands zusammen. Irgendwo in dessen 3000 Kammern soll sich zudem das Grabmal eines Gottes befinden. Basil war einer wissenschaftlichen Sensation auf der Spur, die scheinbar jemand verborgen halten möchte, denn während Indy die Unterlagen studiert, dringen Männer in die Villa ein, töten den Hausherren und setzen das Gebäude in Flammen.

Nach den anfangs eher schwachen Indiana Jones-Büchern von Wolfgang Hohlbein erwartet den Leser mit Indiana Jones und das Labyrinth des Horus eine positive Überraschung, die durchaus mit den amerikanischen Autoren mithalten kann. Wie schon in Indiana Jones und das Erbe von Avalon kommt es in diesem Buch erneut zu übermäßig detaillierten Beschreibungen von Luftschlachten.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

Cover Die Starfarer Verschwörung deutsch

Sax, die junge Betrügerin vom Planeten Karstein, hetzt durch die Straßen der Stadt Eltyr. Sie wurde gerade Zeugin eines Attentats bei dem ein reicher Mann, dem sie Augenblicke zuvor die Brieftasche gestohlen hatte, und seine Begleiterin mitten auf dem Marktplatz erschossen wurden. Die Marktsicherheit, die nicht zimperlich vorgeht, ist nun hinter jedem her, der sich in der Nähe befand. In letzter Sekunde kann sich Sax in einen Wartungsschacht im Boden retten. Hier sitzt sie jedoch erstmal fest. Die Klappe über ihr ist fest verschlossen und unter ihr geht es mehrere hundert Meter in die Tiefe. Ihr bleibt also kein anderer Ausweg als sich langsam in die Dunkelheit herab zu wagen.

Unten sitzt Sax in einem verschlossenen Bahntunnel fest, bis sie bei ihren Wanderungen in einen Spalt stürzt, der sie noch tiefer ins Innere des Planeten rutschen lässt. Hier findet sie die alten Überreste einer Stadt, die dreihundert Jahre zuvor durch ein Orbitalbombardement verschüttet wurde. Die damalige Technologie war der heutigen weit überlegen und so entdeckt Sax einige Schätze, die ihr an der Oberfläche eine Menge Geld einbringen könnten, falls sie jemals dorthin zurückkehren kann. Als sie versucht, einige der herumliegenden Leichen zu begraben, stößt sie im Körper einer Frau auf ein Nanoimplantat. Bei der ersten Berührung dringt es in ihre Haut ein. Mit Mühe und Not kann sich Sax in eine automatische Krankenstation retten und diese aktivieren.

Als sie Wochen später wieder erwacht, hat sich das Implantat mit ihrem Körper verbunden. Es nennt sich Maya, kann direkt in ihrem Kopf sprechen und sie mit Unmengen an Informationen versorgen. Darunter auch das Wissen, dass die beiden nun bis zu ihrem Tod nicht mehr getrennt werden können.

Mit Mayas Hilfe gelingt es Sax die Klappe des Versorgungsschachts zu öffnen und in die Stadt zurückzukehren. Nun wäre es gut, sich genau zu überlegen, was sie mit den entdeckten Schätzen anfangen kann. Bald schon muss sie allerdings feststellen, dass sie bei weitem noch nicht aus dem Schneider ist. Überall stößt sie auf neue Geheimnisse rund um den Tod ihres Ziehvaters, die Ermordung des reichen Mannes und ihre eigene Herkunft. Jede ihrer Unternehmungen ziehen sie immer tiefer mit ins Zentrum einer interplanetaren Verschwörung.

Der fesselnde Erzählstil von Richard Schwartz packt einen schon auf der ersten Seite. Man wird als Leser direkt in die Action hineingeworfen und kann ihr bis zur letzten Seite nicht mehr entkommen. Immer, wenn man glaubt, man wüsste jetzt, was los ist, deckt Sax ein weiteres, spannendes Detail der Verschwörung auf und es wird wieder ein wenig größer und komplexer.

Die Starfarer-Verschwörung besitzt einige Ähnlichkeiten mit den Eisraben-Chroniken: In beiden Reihen wird eine Frau recht schnell zur übermächtigen Kämpferin und große Mengen wertvoller, seltener Artefakte fallen ihr zu. Auch steckt hinter allem immer viel mehr als für die Protagonistin und die Leser vorher ersichtlich. Unter der Unbesiegbarkeit der Heldinnen leidet jedoch die Spannung ein wenig.

Am Ende des Buches ist die titelgebende Starfarer-Verschwörung dann grob umrissen und sie geht weit über das hinaus, was sich Sax anfangs hatte vorstellen können. Als Leser ist man nun natürlich sehr gespannt darauf, in welche weiteren, unerwarteten Richtungen sich dieses Mysterium noch entwickeln wird und so heißt es: Warten auf die Fortsetzung, die hoffentlich bald erscheint, aber leider noch nicht einmal angekündigt wurde.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

Cover Spiegel & Schatten deutsch

Geneve Cornelius will sich eigentlich von einem anstrengenden Tag in ihrer Leipziger Heilpraxis erholen, als sie einen dringenden Anruf von Marian Grey erhält. Die Wicca des englischen Tamesis-Covens ist in Leipzig, da eine ihre Schwestern hier ermordet wurde. Diese befand sich gerade auf dem Weg zu Geneve, wovon diese allerdings bisher nichts wusste.

Marian will sich nun mit Geneve treffen, um etwas über den Tod ihrer Freundin herauszufinden. In der Lobby des Hotels, in dem auch die Verstorbene untergekommen ist, unterhalten sich die beiden Frauen. Über die Umstände des Mordes können sie nur spekulieren, doch im Gepäck der Toten finden sie eine versteckte Spiegelscherbe. Geneve lässt die Wicca kurz allein. Bei ihrer Rückkehr muss sie feststellen, dass Marian verschwunden ist. Zusammen mit einer weiteren unbekannten Toten findet sie die Frau verblutend im Hotelfahrstuhl. Beide haben sich gegenseitig mit der mysteriösen Spiegelscherbe zugesetzt und es nicht überlebt. Geneve nimmt die Scherbe an sich und verschwindet schnell vom Tatort.

Als der Italiener Alessandro von den Vorfällen erfährt, reist er sogleich nach Leipzig, um Geneve beizustehen. Diese hat Hilfe auch dringend nötig, denn schon bald dringen Wesen in ihr Haus ein und versuchen an die Scherbe zu gelangen. Zusammen mit Alessandro wühlt sie in der Vergangenheit eines geheimnisvollen Spiegelmachers, der vor Jahrhunderten berüchtigt dafür war, dass Menschen bei seinen Experimenten getötet wurden.

Spiegel & Schatten ist die spannende Fortsetzung zu Der Beginn. Da es sich um die Adaption einer Hörspielserie handelt, führt erneut eine Erzählerin durch die Handlungen und lässt Anekdoten zum Henkerberuf einfließen. Es werden eigentlich zwei Geschichten erzählt. Die eine in der Gegenwart, die andere in Geneves Vergangenheit dreihundert Jahre früher. Natürlich stehen beide irgendwie miteinander in Verbindung.

Wie im Nachwort verraten wird, wird die Geschichte der Meisterin insgesamt drei Teile umfassen. Nach und nach werden dabei immer mehr Charaktere aus den anderen dunklen Thrillern von Markus Heitz mit einbezogen. Es ist jedoch kein besonderes Vorwissen notwendig, um Die Meisterin Bücher zu lesen.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

Cover Laienspiel deutsch

Kommissar Kluftinger, der gerade an einer Theaterprobe teilnimmt, wird von seinen Kollegen aufgeregt zu einem Tatort gerufen. Vor Ort erwarten den Polizeibeamten zwei Kollegen aus Österreich und ein grässlicher Anblick. Ein von den österreichischen Polizisten verfolgter Mann hat sich lieber selbst erschossen als die Tür zu seiner Wohnung zu öffnen. Der Mann wurde verfolgt, weil er ein Paket aus einem beobachteten Schließfach abgeholt hat, welches zum Waffenschleusen verwendet wird. Er war Maschinenbaustudent und in seiner Wohnung findet die Spurensicherung Teile zum Bau einer Bombe. Als man seinen Laptop untersucht, erscheint ein Countdown, umgeben von arabischen Schriftzeichen. Kluftingers Team glaubt, dass man durch den Selbstmord einem Terroranschlag entgangen sei und gibt den Fall an das BKA ab.

Wenige Tage später jedoch werden Kluftinger und sein Kollege Willi Renner vom Erkennungsdienst einer neuen Task Force zugeteilt. Nun unterstehen sie Faruk Yildrim, der ihnen erklärt, dass die Gefahr noch nicht gebannt ist und weitere Attentäter den Anschlag fortführen könnten. Nicht einmal eine Woche bleibt ihnen mehr bis zum Ablauf des Countdowns. Jetzt muss die Task Force schnell die Hintermänner, die weiteren Attentäter und vor allem das Ziel des Anschlags ausfindig machen. Kluftinger, der es gewohnt ist, seine eigene Abteilung zu leiten, findet sich in einer ungewohnten, aber interessanten Situation wieder.

In Laienspiel muss sich Kommissar Kluftinger neuen Herausforderungen stellen und ich war im positiven Sinne von seiner Anpassungsfähigkeit überrascht. Aufgrund des fortschreitenden Countdowns bis zum geplanten Anschlag ist das Buch spannender als seine Vorgänger und erinnert vom Stil her schon an einen Thriller. Ich hoffe nun, dass die weiteren Bände der Reihe da mithalten können.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

« Zurück | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 | Weiter »