Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover Magic of the Angels englisch

Der Doctor, Amy und Rory gönnen sich einen Touristentag in London. Sie lassen sich aus Museen, Kirchen, Madame Tussaud's und Tourbussen rauswerfen. Dann fällt ihnen das Plakat von Sammy Star, einem Zauberkünstler auf. An der Kasse erfährt der Doctor, dass er schon vor Wochen die besten Plätze für die ausverkaufte Show reserviert hat. Während hinter ihnen noch ein paar ältere Damen Platz nehmen, die in Erinnerungen schwelgen, beginnt auf der Bühne die Show. Das Finale bildet Sammys berühmt gewordener Friedhoftrick, bei dem er ein junges Mädchen verschwinden lässt. Die drei Freunde trauen ihren Augen nicht, als der Zauberkünstler ihnen die Statue eines weinenden Engels präsentiert und mit dessen Hilfe das Mädchen in die Vergangenheit teleportiert. Die zwei älteren Damen fliehen aus dem Kino während der Doctor auf die Bühne stürmt, was ihnen jedoch nur einen weiteren Rauswurf einbringt.

Den weinenden Engeln sind Amy und der Doctor schon einmal begegnet. Sie sind außerirdische Monster, die sich nur bewegen können, wenn sie nicht betrachtet werden. Wenn sie sich bewegen, schnappen sie sich Menschen und lassen sie Jahrzehnte in der Zeit zurückreisen. Von der Energie der entgangenen Lebenserfahrung ernähren sie sich. Aus den Vermisstenanzeigen schließen sie, dass Sammy Star jeden Abend einem anderen jungen Mädchen in seiner Show das Leben raubt. Jetzt steht auch noch eine Fernsehübertragung seines Auftritts an. Das könnte die Welt vernichten, denn jedes Bild eines Engels wird selbst zu einem neuen Engel. Die Show muss gestoppt werden. Doch um wieder in das Theater zu gelangen, muss der Doctor selber zum Zauberer werden.

Magic of the Angels ist in der Quick Reads-Reihe erschienen und bietet dem Leser eine unterhaltsame, kurze Geschichte zu einem kleinen Preis. Dem elften Doctor stehen diesmal seine zwei aus der Serie bekannter Begleiter zur Seite. Die Geschichte ist rasant erzählt. Lediglich ein großer Logikfehler am Ende trübt den Lesegenuss ein wenig.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe