Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover Divine Misfortune englisch

In einer Welt, in der jeder einen Gott zum Verehren hat, sind Teri und Phil die Ausnahme. Bisher war ihnen das damit verbundene Risiko zu groß. Doch als Phil mal wieder bei einer Beförderung übergangen wird und sein Kollege Bob, der Baal ein Kalb geopfert hat, die Stelle bekommt, denkt er ernsthaft darüber nach, sich ebenfalls einen Gott zuzulegen. Bei seinen Nachbarn ist der Rasen grüner, bei einem Autounfall ist sein Wagen Schrott und der des anderen bekommt keinen Kratzer ab. Das Leben kann viel besser sein, mit etwas göttlicher Unterstützung. Doch wie soll man den richtigen Gott für sich finden? Auf einer Vermittlungsseite im Internet durchstöbern er und Teri die Profile der Gottheiten, doch so richtig ist nichts für sie dabei, denn je größer der Gott, desto größer der Preis, den man als Sterblicher zu zahlen hat.

Doch dann stoßen die Beiden auf Luka, den Waschbärköpfigen Gott des Glücks, der derzeit selbst etwas vom Glück verlassen ist. Er verlangt lediglich zehn Prozent von dem, was er seinen Anhängern zusätzlich bringt. Teri und Phil finden Luka sympathisch und beschließen ihn in ihr Leben aufzunehmen. Dabei dachten sie an eine Statue und einen Altar in der Ecke, nicht jedoch daran, dass Luka gleich bei ihnen einzieht.

Als Bonnie sich an einer Bushaltestelle zu einer Frau auf die Bank setzt, gerät sie unwissentlich in die Fänge von Syph, der Göttin des Herzschmerzes. Keine Sekunde später klingelt das Telefon und ihr Freund macht mit ihr Schluss. Es gibt kein Entkommen vor Syph. Sie taucht in Bonnies Wohnung und an ihrem Arbeitsplatz auf und überall verbreitet sie eine unglaublich depressive Stimmung. Als sich Bonnie auf ein Gespräch mit ihr einlässt, erfährt sie, dass Syphs unfreiwillige Anhänger meist in weniger als einem halben Jahr an ihren Depressionen sterben und dass Syph nicht immer die Göttin des Herzschmerzes war. Früher handelte es sich bei ihr um eine Liebesgöttin, bis ihr selbst von einem Gott das Herz gebrochen wurde. Um ihr Leben zu retten, beschließt Bonnie Syph über ihre schon mehrere tausend Jahre andauernde Krise hinwegzuhelfen.

Divine Misfortune / Gott im Unglück ist im Grunde eine humorvolle Geschichte über Beziehungen. Sie zeigt auf, dass viele Menschen die Möglichkeit zur Veränderung besitzen, manche aber auch tatsächlich inzwischen auch zu festgefahren sind. Die Welt, in der die Götter sich mit ihren Anhängern vertraglich arrangiert haben, bietet eine sehr witzige Umgebung für das Geschehen.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

Kommentare

Noch kein Kommentar auf der Seite.

Kommentar schreiben






Kommentare abonnieren