Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv

Cover Goth Girl and the Sinister Symphony englisch

Ada Goth verbringt die Sommerferien zuhause bei ihrem Vater und ihren Freunden in Ghastly-Gorm Hall. Ihr Vater, der exzentrische Poet Lord Goth, hatte mal wieder die Idee für eine Großveranstaltung auf dem Anwesen. Wie Ada sehr kurzfristig von Shaun dem Faun erfährt, der sich plötzlich in ihrem Kleiderschrank eingenistet hat, wird das Musikfestival Gothstock in Ghastly-Gorm Hall stattfinden. Shaun ist mit seinen Panflöten einer der ersten angereisten Musiker.

Als sich Ada mit ihren Freunden vom Attic Club über das Festival unterhält, beschließen die Kinder den Butler Maltravers genau im Auge zu behalten, denn dieser wird die Gelegenheit sicher wieder für eines seiner faulen Geschäfte nutzen wollen.

Als wäre ein Musikfestival noch nicht Aufregung genug, hat sich zudem auch Adas Großmutter Lady Carole angekündigt. Im Schlepptau hat sie einige heiratswillige Damen für Lord Goth, die Ada sich jedoch ganz und gar nicht als neue Stiefmutter vorstellen kann. Daher hilft sie den eleganten Frauen mit ganz besonderen Ratschlägen, was die Vorlieben ihres Vaters anbelangt.

Goth Girl and the Sinister Symphony wurde passend zur Reihe von Chris Riddell monochrom und unterhaltsam illustriert. Es enthält wieder zusätzlich ein kleines, herausnehmbares, farbig illustriertes Büchlein mit einer Minigeschichte passend zur Hauptgeschichte. Wenig überraschend finden sich im Buch erneut sehr viele Anspielungen auf die Welt der Musik, so trifft man beispielsweise auf die Ladies of G.A.G.G.A. und Tailer Extremely-Swift. Die Anspielungen machen das Buch auch für den erwachsenen Leser sehr unterhaltsam.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe