Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover Blameless englisch

Lady Alexia ist der neue Skandal in London, nicht zuletzt auf Grund ihrer plaudernden Schwester. Nachdem ihr Ehemann Lord Maccon sie wegen ihrer Schwangerschaft verstoßen hat, denn schließlich können Werwölfe keine Kinder zeugen, ist sie nirgends mehr willkommen. Nicht mal ihre Familie will sie bei sich aufnehmen und aus dem Schattenkonzil ihrer Majestät wurde sie auch herausgeworfen. Dazu kommt, dass erneut jemand versucht sie umzubringen. Mechanische Marienkäfer attackieren ihre Kutsche und nur mit Hilfe ihres Sonnenschirms kann sie sich vor dem Angriff retten. Die Art des Angriffs lässt darauf schließen, dass die Vampire hinter dem Mordversuch stecken und scheinbar um jeden Preis verhindern wollen, dass Alexias Kind geboren wird. Sie beschließt das Land zu verlassen und nach Italien zu reisen, in das Land der Tempelritter. Diese religiösen Fanatiker bekämpfen seit Jahrhunderten die übernatürlichen Wesen und besitzen vielleicht Dokumente, die beweisen, dass Alexia ein Kind von ihrem Ehemann erwarten könnte. Mit ihr reisen die Erfinderin ihres Sonnenschirms Genevieve Lefoux und ihr Buttler Floote. Ihren ersten Zwischenstopp planen sie in Frankreich, wo Genevieve glaubt einen Experten zu finden, der ihnen weiterhelfen kann.

Lord Maccon unterdessen verbringt seine Zeit damit, sich mit Formaldehyd ins Koma zu trinken. In seinen wachen Phasen zerbricht er sich allerdings schon den Kopf darüber, wie tief er vor seiner Frau auf die Knie fallen muss, falls sie ihm doch nicht untreu war. Andere Werwölfe sehen in seinem angeschlagenen Zustand eine Chance und fordern ihn zum Zweikampf um die Alphaposition im Rudel heraus. Nachdem es Professor Lyall endlich gelungen ist, ihn nüchtern zu bekommen, will Lord Maccon sofort seiner Frau nachreisen. Doch Professor Lyall weist ihn auf dringende Probleme in London hin und er beschließt seine Reise noch etwas zu verzögern. Wie sich herausstellt, haben die Vampire ein Todesurteil für seine Frau erlassen und Lord Akeldama, der einzige Vampir, der ihnen helfen könnte, ist spurlos verschwunden.

In Nizza treffen Alexia und ihre Begleiter auf den Forscher Lange-Wilsdorf, der tatsächlich glaubt, dass sie von einem Werwolf ein Kind erwarten könnte. Doch bevor sie das Thema ausgiebig diskutieren können, wird das Haus von Vampiren angegriffen. Die drei Reisenden treten die Flucht in Richtung Italien mit Hilfe eines klapprigen Ornithopters an, während ein plötzlich auftauchender Werwolf ihren Rücken deckt.

Mit Blameless / Entflammte Nacht setzt Gail Carriger gekonnt ihre Parasol Protecectorate / Lady Alexia-Reihe fort. Der Leser erfährt ein wenig mehr, über Alexias verstorbenen Vater und dessen Verbindungen zu den Tempelrittern. Es wird außerdem deutlich, dass in den kommenden Bänden die Geburt ihres Kindes und dessen potentielle Fähigkeiten, die den Vampiren solche Angst bereiten, eine größere Rolle spielen wird. Ende 2013 erschien Blameless / Entflammte Nacht auch als Graphic Novel in Form eines Mangas (Amazon Partnerlink).

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe