Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover Body Work englisch

Body Work / Autowahn spielt zeitlich zwischen Broken Homes / Der böse Ort und Foxglove Summer / Fingerhut Sommer. Die Graphic Novel erschien ursprünglich in fünf Teilen und anschließend als Sammelband. Geschrieben wurde sie von Ben Aaronovitch und Andrew Carmel.

Peter Grant erfährt von seiner Freundin Beverly Brook, dass ein Verkehrsunfall, bei dem ein Mann mit seinem Mercedes direkt in die Themse gefahren ist, eine übernatürliche Ursache haben könnte. Als Peter am Tatort auftaucht, warten dort schon DS Stephanopoulos und DC Sahra Guleed, die den Fall untersuchen. Als Stephanopoulos mitbekommt, dass es sich um einen Fall für Nightingales Abteilung handeln könnte, schickt sie Sahra zusammen mit Peter los, um der Sache nachzugehen.

Die erste Spur führt zur Ex-Freundin des verstorbenen Fahrers. Diese hat erst vor kurzem mit Wasser im Benzintank den Motor des Mercedes zerstört, weil sie ihr Freund betrogen hat. Um den Schaden möglichst günstig zu beheben, hat sie von einem Schrotthändler einen günstigen Ersatzmotor besorgt.

Da sich die Spur erstmal als Sackgasse herausstellt, will Peter dem ausgetauschten Motor des Autos folgen. Als sie auf dem Schrottplatz ankommen, wird dort gerade der Besitzer von einem selbstfahrenden Auto angegriffen.

Bei einer Befragung des Schrotthändlers stellt sich heraus, dass der Ersatzmotor und ein Teil in dem selbstfahrenden Auto, das ihn angegriffen hat, aus demselben Ursprungsfahrzeug stammen. Dieses hat ihm vor eine Weile eine Frau vorbeigebracht und darauf bestanden, dass es vollständig zerstört wird. Der Händler fand es jedoch zu schade, den neuwertigen Wagen in die Schrottpresse zu stecken und hat ihn stattdessen in Teilen weiterverkauft. Nun befürchten die Ermittler, dass jedes Auto, das Teile dieses Fahrzeugs erhalten hat, zu einem mörderischen Geisterwagen geworden ist.

Die Graphic Novel Body Work / Autowahn ist eine unterhaltsame Ergänzung zu den Rivers of London / Die Flüsse von London-Romanen. Die wilden Abenteuer von Peter Grant eignen sich hervorragend für dieses graphische Medium. Ich finde es auch schön, jetzt Bilder von den Hauptcharakteren und dem Folly sehen zu können.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe