Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv

Cover Christmas Past englisch

Für Matthew wird es das erste Weihnachtsfest mit seinen Eltern Max und Leon in St Mary's. Bisher hat er die Zeit seit seiner Rettung in der Obhut der Zeitpolizei verbracht. Vor seiner Mutter hat er immer noch ein wenig Angst. Als Matthew den Wunsch äußert, die beiden Freunde, die er im London des 19. Jahrhunderts zurückgelassen hat, zu sehen, zieht Max dies ernsthaft in Erwägung. Es wäre natürlich völlig verantwortungslos mit ihrem jungen Sohn alleine eine illegale Zeitreise zu unternehmen, andererseits könnte es aber auch die Bindung zwischen den beiden stärken.

Nach kurzem Zögern macht sich Max auf, Geschenke für die Kinder zu besorgen. Diese können vor allem Nahrungsmittel und Decken gebrauchen. So bleibt Max nichts anderes übrig, als Mrs Mack, Mrs Shaw und Mrs Enderby ins Vertrauen zu ziehen. Natürlich platzen dann auch noch Markham und Peterson herein, die davon ausgehen, dass sich Max wie jedes Jahr an Weihnachten eine Zeitmaschine ausleihen wird.

Die Kurzgeschichte Christmas Past spielt zwischen den Romanen And the Rest is History und An Argumentation of Historians und setzt die Tradition der Weihnachtskurzgeschichten von Chronicles of St Mary's / Die Chroniken von St. Mary's fort. Max und Matthew erhalten hier die erste Gelegenheit sich als Mutter und Sohn näher zu kommen und Bande zu knüpfen. Natürlich demonstriert Max ihrem Kind dabei, wie leichtfertig sie mit den Regeln umgehen kann, wenn sie sich in den Kopf gesetzt hat, jemanden zu helfen.

Christmas Past ist auch in Long Story Short enthalten.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe