Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover Radicalized englisch

Radicalized besteht aus vier eigenständigen Novellen.

In der ersten Novelle Unauthorized Bread stellt Salima fest, dass ihr Toaster jegliche Brotscheiben, die sie ihm hinhält, ablehnt. Schnell findet sie heraus, dass die Herstellerfirma insolvent ist und deren Cloudserver abgeschaltet wurden. Ohne die Cloudverbindung kann der Toaster jedoch nicht mehr erkennen, ob das Brot von einer vom Hersteller autorisierten Bäckerei hergestellt wurde und ist schlagartig nutzlos geworden. Salima will das nicht hinnehmen und sucht im Dark Web nach einem Jailbreak für ihren Toaster. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bekommt sie ihr Küchengerät wieder zum Laufen und kann nun alles toasten, was sie möchte. Begeistert jailbreakt sie auch ihre anderen Geräte. Bald schon sind die Geräte aller ihrer Nachbarn freigeschaltet. Doch ihr Vermieter verdiente an den gebrandeten Geräten, die selbstständig teuren Markennachschub an Brot, Geschirrspültabs oder Mikrowellengerichten bestellten, kräftig mit. Bald müssen sich Salima und ihre Freunde aus den armen Stockwerken des Hochhauses mit ganz neuen Problemen auseinandersetzen.

In der zweiten Novelle Model Minority beobachtet der American Eagle, ein außerirdischer Superheld, der seit Jahrhunderten der amerikanischen Bevölkerung beisteht, wie ein farbiger Mann von vier Polizisten krankenhausreif geschlagen wird. Sein Auftauchen beendet die Tortur vorerst, doch sein Eingreifen wird nicht gern gesehen und seine weitere Einmischung zugunsten des offensichtlichen Opfers führt zu Unruhen in New York.

In der titelgebenden Geschichte Radicalized erkrankt Joes Frau an Brustkrebs. Laut ihrer Ärztin hat sie nur noch drei Monate zu leben. Die Krankenkasse lehnt eine mögliche Therapie als experimentell ab und will dafür nicht bezahlen. Joe ist wütend. Das bemerken auch seine Frau und seine Tochter, daher wollen sie, dass er sich psychiatrische Hilfe sucht, doch im Internet stößt Joe stattdessen auf ein Forum, in dem Männer, deren Angehörige an wahrscheinlich therapierbaren Formen von Krebs erkrankt sind und deren Versicherungen dies ebenfalls nicht bezahlen, ihrem Ärger Luft machen. Für Joe ist das in dem Moment genau die richtige Therapie. Als seine Frau überlebt, hört er nicht auf, das Forum zu besuchen. Er ist Teil der Community geworden und versucht anderen gut zuzureden. Er bemerkt jedoch auch, wie andere Kräfte im Forum unterwegs sind. Einige ältere Mitglieder versuchen Neuankömmlinge zu radikalisieren und zu Anschlägen auf die Versicherungen zu bewegen, die ihre Anträge abgelehnt haben und die in ihren Augen die Schuld am Tod ihrer Liebsten tragen.

Die letzte Novelle heißt The Masque of the Red Death. Martin Mars ist ein reicher Investmentbanker, der Trends sehr gut vorhersehen kann. Was er im Moment vorhersieht ist ein bald ausbrechender Kampf zwischen arm und reich, bei dem die seiner Meinung nach überflüssigen Teile der Bevölkerung ausgelöscht werden. Um diese sozialen Unruhen gut zu überstehen, hat er sich sein Fort Doom bauen lassen. Hierher hat er insgesamt 30 Personen eingeladen, um mit ihm zu überleben. Nun stellt sich Martin die Frage, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, das Startsignal zu geben. Gibt er es zu früh, kommen viele vielleicht nicht oder gehen nach ein paar Tagen wieder, weil nichts passiert ist, gibt er es zu spät, erreichen einige von ihnen das geschützte Gebäude in der Abgeschiedenheit von Arizona nicht mehr rechtzeitig. Zwar liegt er mit seiner Einschätzung knapp daneben, doch die meisten seiner Gäste bleiben und bald nimmt der Zustand der Welt radikal ab.

Cory Doctorow zeigt in seinen ersten zwei Novellen in Radicalized, wie bestehende gesellschaftliche Probleme durch bereits Einzug haltende technologische Veränderungen noch verschärft werden können und es stellt sich die Frage, wie sich dieser Trend noch aufhalten lassen könnte. Zum Denken regen auch seine die beiden anderen Geschichten an. Die nächste zeigt, wie nicht etwa religiöse Fanatiker die Menschen radikalisieren, sondern das gesichtslose System, das dabei hilft, andere reich zu machen - der rote Faden durch das Buch. Die Geschichten in Radicalized sind dabei jedoch sehr abwechslungsreich und zeigen das Problem aus unterschiedlichen Perspektiven.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe