Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover The Constant Rabbit englisch

Mitte der 60er Jahre wird die Welt in Aufruhr versetzt. Aus immer noch ungeklärten Gründen wurden Tiere in einem kleinen Gebiet in England zu anthropomorphen Wesen, die aufrecht gehen, sprechen und sich auch ansonsten mehr wie Menschen oder die Figuren aus den Werken der Kinderbuchautorin Beatrix Potter verhalten. Insbesondere die Kaninchen haben sich rasch vermehrt. Jahrzehnte später gibt es Gesetze und Gerichtsurteile, die den Kaninchen einige Rechte gegeben und auch wieder weggenommen haben. Gerade gegen die zahlreich gewordenen Nager gibt es in der Bevölkerung Res¬sen¬ti¬ments und rechte Gruppierungen und das, obwohl die Kaninchen größtenteils in abgeschotteten Gebieten leben müssen und als billige Arbeitskräfte missbraucht werden. Die führende politische Kraft im Land versucht sogar alle Kaninchen nach Wales abzuschieben.

Peter Knox besitzt die seltene Gabe Kaninchen auseinander halten zu können. So hat er eine lukrative Anstellung bei einer Behörde gefunden, die Kaninchen überwacht. Die Methoden seines Arbeitgebers sind ihm zwar zuwider, doch auf das Gehalt möchte er dennoch nicht verzichten. Seinen Beruf muss er zudem geheim halten, da Menschen mit der Gabe schnell Opfer von Unfällen werden, wenn sie von den Kaninchen enttarnt werden. Seine Loyalitäten werden auf eine harte Probe gestellt, als nebenan eine Kaninchenfamilie einzieht. Die anderen Menschen in seinem Dorf wollen von ihm, dass der dabei hilft, die Kaninchen so schnell wie möglich wieder loszuwerden, sein Arbeitgeber will von ihm, dass er sich mit den Kaninchen anfreundet und sie ausspioniert und er selbst muss feststellen, dass seine neue Nachbarin ein alter Schwarm aus Unizeiten ist und seine Gefühle für das inzwischen verheiratete Kaninchen nach all den Jahren noch nicht verflogen sind.

Jasper Fforde gelingt es in seinem neuesten Werk aktuelle und fortwährende Themen mit Hilfe eines neuen Settings zu beleuchten. Das Buch ist gewohnt kreativ und eine direkte und ermahnende Aufforderung an die Menschheit sich jetzt zu ändern, wie man sie bisher von Jasper Fforde so nicht kannte. Das Ergebnis ist unterhaltsam und faszinierend. Der Spannungsbogen baut sich im Verlauf der Geschichte immer weiter auf und man kann sich nie sicher sein, wie sich die Handlung weiterentwickeln wird.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe