Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv

Cover Another Time, Another Place englisch

Während sich Maxwell und ihr Historikerteam auf eine Reise ins antike Babylon vorbereiten, ereilt sie eine schreckliche Nachricht. Direktor Bairstow, der das St Mary's Institute gegründet und geleitet hat, ist bei einem Autounfall verstorben. Als wären das noch nicht genug schlechte Nachrichten, wird nicht wie erwartet sein Stellvertreter Peterson zum neuen Direktor, sondern ihnen wird Commander Treadwell vorgesetzt. Dieser zeichnet sich vor allem durch Sparmaßnahmen und der Suche nach profitablen Aufträgen aus. Schnell wird klar, dass er langfristig plant, die Historiker durch neue, billigere und vor allem nicht für die Situationen ausgebildete Sicherheitsleute zu ersetzen. Diese erfreuen sich in St Mary's keiner großen Beliebtheit.

Bei einem Kräftemessen zwischen dem neuen Direktor, der neuen Sicherheitschefin und Maxwell unterliegt diese und muss zähneknirschend mehrere neue Sicherheitsleute in verantwortungsvollen Aufgaben mit nach Babylon nehmen. Anfangs läuft noch alles nach Plan und das Team kartographiert fleißig die mesopotamische Stadt, studiert die Gebräuche und ist beeindruckt vom berühmten Turm von Babel. Doch dann macht ein Mitglied des Sicherheitsteams einen entscheidenden Fehler, als er ins Heiligtum der Stadt eindringt. Darunter leider müssen jedoch andere. Zwei der Historiker werden gefangen genommen und wegen Blasphemie bestraft.

In diesem Band der Chronicles of St Mary's / Die Chroniken von St. Mary's nimmt die erste Mission diesmal große Teile des Buches ein, bevor es dann in eine andere, neue Richtung geht. Dieser spätere Teil des Buches wirkt so, als wäre es das eigentliche Thema des Buches, welches auch stark im Klappentext angeteasert wird. Doch wirkt dieser Teil gehetzt und kommt für meinen Geschmack viel zu kurz. Hier hätte man noch einiges machen können, wäre die erste Mission nicht so lang geraten.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe

Kommentare

Noch kein Kommentar auf der Seite.

Kommentar schreiben






Kommentare abonnieren