Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover Dead Man's Hand englisch

Bei einem Pokerabend mit ihren Freunden lernt Katie Bonner Jamie, den Partner ihres Anwalts Seth, kennen. Den Abend hindurch beschwert sich Jamie über seine Magenprobleme. Am nächsten Tag begegnet Katie Jamie erneut. Diesmal in ihrem Café Tealicious, wo Jamie mit einer unbekannten Frau zusammensitzt. Als Jamie überstürzt den Laden verlässt und auf dem Gehweg zusammenbricht, begleitet ihn Katie in die Notaufnahme. Kurze Zeit später ist Jamie tot.

Als Katie ihrer Freundin Moonbeam am nächsten Mittag von dem Vorfall erzählt, äußert diese den Verdacht, dass Jamie vergiftet worden sei. Sie ist sich absolut sicher, dass nicht das Essen in ihrem Laden dafür verantwortlich gewesen sein kann, doch die Presse macht ihr das Leben schwer. Nach einem Zeitungsartikel bleiben die Kunden aus.

Kurz darauf bestätigt die Gerichtsmedizin Moonbeams Verdacht: Jamie wurde vergiftet. Um ihrem Freund Seth zu helfen zu verstehen, was mit Jamie geschehen ist und für ihren Laden die Kunden zurückzugewinnen, macht sich Katie auf die Suche nach dem Mörder. Schnell findet sie heraus, wer die Unbekannte war, mit der Jamie sich vor seinem Tod getroffen hat. Die Frau ist Hochzeitsplanerin und erzählt Katie, dass Jamie Seth mit einem Heiratsantrag überraschen wollte. Das Geld für die Hochzeit hat er angeblich zuvor beim Pokern gewonnen.

In der ersten Hälfte des Buches ist Katie sehr brüsk ihren Freunden gegenüber, was sie als Erzählerin eine ganze Weile etwas unsympathischer macht, auch wenn man ihre Anspannung zumindest teilweise verstehen kann. Ansonsten nimmt Dead Man's Hand bis zur Auflösung des Falls einige interessante Wendungen.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe