Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Cover Davenport Designs englisch

Die Davenport-Schwestern Sadie und Sasha interessieren sich sehr für Dekoration und Inneneinrichtung. Für das bevorstehende Weihnachtsfest würden sie sich gerne etwas hinzuverdienen, um ihrer Familie Geschenke kaufen zu können. Nachdem ihre Schaufensterdekoration dem Umsatz im Laden ihres Vaters so gut getan hat, wollen die beiden Schwestern ihre Dienste auch den anderen Ladenbesitzern am Victoria Square anbieten.

Doch so einfach ist die Sache für die Minderjährigen nicht. Sie dürfen für ihre Arbeit nur freiwillige Spendengelder nehmen und die meisten Läden haben derzeit kein Budget, um sie zu engagieren. Ihr Vater schlägt ihnen vor, bei Katie Bonner anzufangen, die mehrere erfolgreiche Geschäfte führt und den beiden sicher eine Chance gibt. Doch die Schwestern mögen Katie nicht mehr, seit sie herausgefunden haben, dass ihr verwitweter Vater sich für sie interessiert. So versuchen sie alles, um ohne Katie auszukommen. Dabei geraten sie an Nona Fiske. Die unfreundliche Frau, die ein Wollgeschäft betreibt, will Sadie und Sasha ihr Schaufenster dekorieren lassen. Allerdings hat sie genaue Vorgaben für die Mädchen, die eine ordentliche Arbeit unmöglich machen.

Mit Davenport Designs wird die Stimmung zwischen den Davenport-Schwestern und Katie Bonner endlich wieder etwas versöhnlicher. Ich hoffe, dass dies in den zukünftigen Victoria Square Mysteries-Romanen noch ausgebaut wird und es zu mehr Interaktion zwischen den Charakteren kommt.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe