Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv

Cover Aurora's End englisch

Scar, Fin und Zila finden sich mit ihrem defekten Raumschiff in der Nähe eines gewaltigen Dunkle Materie Sturms wieder. In der Nähe befindet sich eine alte Raumstation und ein ebenfalls antiquiert wirkender Angriffsjäger ruft sie. Wenige Sekunden später feuert dessen Pilotin eine Rakete auf sie ab und das Raumschiff explodiert. Gleich darauf finden sich Scar, Fin und Zila mit ihrem defekten Raumschiff in der Nähe eines gewaltigen Dunkle Materie Sturms wieder. In der Nähe befindet sich eine alte Raumstation und die drei haben das Gefühl, das alles schon einmal erlebt zu haben.

Auri, Kal und sein Vater befinden sich noch immer an Bord der mächtigen Eshvaren-Waffe, doch der Kampf um sie herum ist verschwunden. Stattdessen finden sich die Drei in einer nahezu ausgelöschten Galaxis wieder, in der die Ra'haam alle bewohnten Planeten übernommen hat. Das kollektive Pflanzenwesen verfügt auch über gekaperte Raumschiffe, die sich sogleich auf die Eshvaren-Waffe stürzen. Nur dank der Hilfe eines stark gealterten Tyler Jones können sie entkommen. Von ihm und seiner Crew aus letzten Überlebenden erfahren sie, dass sie sich 27 Jahre in der Zukunft befinden. Um zurückzukehren und diese schrecklichen Ereignisse aufzuhalten, müssen sie die Eshvaren-Waffe reparieren.

Scar, Fin und Zila haben inzwischen herausgefunden, dass sie sich in einer Zeitschleife 200 Jahre in der Vergangenheit befinden und dass die Pilotin, die sich bei ihrer Ankunft aus der Zukunft in ihrer Nähe befand, ebenfalls Teil der Schleife ist. Schnell müssen sie feststellen, dass sie sich an einem sehr gefährlichen Ort befinden und jeder kleine Fehler sie das Leben kostet. Sobald einer von ihnen jedoch stirbt, startet die Schleife erneut. Was geht hier vor und wie können sie die Schleife durchbrechen?

Im letzten Band der Reihe dreht sich alles um Zeitreisen. Die "gleichzeitigen" Zeitreisen in Vergangenheit und Zukunft sind sehr interessant umgesetzt. Auch das Zeitschleifenmotiv, das man vor allem aus TV-Serien kennt, konnte unterhaltsam genutzt werden. Gegen Ende des Buches erscheint das Schicksal der Helden und der Galaxis mehrfach ungewiss und der Ausgang überrascht.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe