Meine Bücherwürmer


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv

Cover Kohlrabenschwarz deutsch

Der öfters auch für die bayerische Polizei tätige Psychologe Stefan Schwab wird von seinem Kumpel Kommissar Thomas Falbner zu einer Entführungsserie hinzugezogen. Innerhalb einer Woche sind über ein Dutzend Jugendlicher verschwunden. In Rosenheim soll Schwab mit den Angehörigen der verschwundenen Kinder sprechen. Falbner stellt dazu den Kontakt zur örtlichen Polizistin Anna Leitner her mit der sich Schwab auf Anhieb versteht. Von ihr erfährt er, dass alle bisher gefundenen Überwachungskameravideos immer genau dann eine identische Bildstörung hatten, als sich der Täter näherte. Leider hat man ansonsten noch keinerlei Spuren und der Polizeipräsident versucht die Sache möglichst geheim zu halten, um seinem eigenen Ansehen nicht zu schaden, da er sich Hoffnungen auf eine baldige Beförderung macht. Schnell gerät er mit Schwab aneinander, da er sich im Gespräch mit einem jugendlichen Zeugen mehr als unsensibel gibt und auch nicht vorhat, trotz der hohen Opferzahl weitere Verstärkung anzufordern.

Um nicht jeden Tag nach Rosenheim pendeln zu müssen, klingelt Schwab bei seiner Ex-Frau Susanne und fragt, ob er ihr Gästezimmer benutzen darf. So lernt er Susannes neuen Lebensgefährten und Pfarrer Franz Hartl kennen. Susanne und Franz wollen natürlich alles über den Fall wissen, der Stefan nach Rosenheim geführt hat, und fragen ihn bei ein paar Flaschen Wein komplett aus. Eine der wildesten Theorien an diesem Abend ist die alte bayerische Märchengeschichte vom Kraxelmann, der die bösen Kinder entführt und aufgefressen haben soll. Schwab ist sich sicher, dass der Täter die Märchenfigur nachahmt und vorhat, die entführten Kinder bald zu töten. Bei der Polizei stößt er damit jedoch auf taube Ohren. So macht sich Stefan mit Unterstützung von Pfarrer Franz allein auf die Suche nach dem Kraxelmann.

Die massenhafte Kindesentführung ist jedoch erst der langsame Auftakt für das gemeinsame Abenteuer von Stefan, Anna, Franz und Susanne. Kaum ist der eine Fall gelöst, stolpert Stefan Schwab in den nächsten hinein und immer wieder spielen die Geschichten aus einem alten Sagen- und Märchenbuch eine wichtige Rolle. Etwas größeres scheint sich anzubahnen.

Kohlrabenschwarz ist die Romanfassung der ersten Staffel der gleichnamigen Hörspielserie. Eine weitere Staffel ist bereits veröffentlicht und eine dritte angekündigt. Ich hoffe, dass diese dann ebenfalls auch als Romane veröffentlicht werden. Ich möchte mehr von dem ungewöhnlichen Quartett und den Sagen Deutschlands lesen. Die Fälle im Buch sind mit einer ordentlichen Prise Humor gewürzt, die in der Hörspielfassung vermutlich nochmal deutlich besser rüberkommt. Beim Lesen muss man sich bewusst dafür entscheiden, manche Sätze als lustig aufzufassen, wo hingegen das Hörspiel dies einfach über die Betonung deutlich macht.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe